NACH OBEN

High-angle-photography-of-village-681405

Erasmus

Die Fakultät für Psychologie bietet ihren Studierenden im Rahmen des Erasmus-Programms Austauschstudienplätze an vielen verschiedenen Partnerhochschulen an. Im Folgenden finden Sie Informationen zur Bewerbung, zum Learning Agreement und zu unseren Partneruniversitäten.

Übrigens: Seit der Bewerbungsphase für das akademische Jahr 2020/21 können sich Studierende der Wirtschaftspsychologie auch für einen Erasmus-Aufenthalt an einer der Partneruniversitäten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft bewerben. Die Bewerbung erfolgt zu den regulären Bewerbungsfristen der Wirtschaftswissenschaft über das Onlineportal.

Die Vergabe der nicht durch Studierende der WiWi-Fakultät besetzten Plätze werden gemäß den Bewerbungen und Präferenzen an Studierende aus der Wirtschaftspsychologie vergeben.


Close-up-of-text-on-table-248360

Bewerbung

Hier finden Sie Informationen über den Bewerbungsprozess für einen Erasmus+-Studienaufenthalt. Teilnehmen können an der RUB vollimmatrikulierte Studierende ab dem 3. Studiensemester.

An wen richte ich meine Bewerbung?

Die Bewerbung für einen Erasmus+-Studienaufenthalt erfolgt per E-Mail an psy-studienberatung@rub.de .

Wie ist die Bewerbungsfrist?

Bewerbungsfrist ist der 30. November eines jeden Jahres.
Das bedeutet: Wenn Sie sich zum Beispiel für einen Auslandsaufenthalt im akademischen Jahr 2021/22 (= Wintersemester 2021/22 und/oder Sommersemester 2022) interessieren, müssen Sie Ihre Bewerbung bis zum 30. November 2020 einreichen.

Welche Unterlagen muss ich einreichen?

Ihre Bewerbung sollte folgende Unterlagen umfassen:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben (ca. 1-2 Seiten) samt Angabe von bis zu 5 Präferenzen der Gastuniversität
  • Aktuelles Transcript of Records
  • Auskunft über Ihre Sprachkenntnisse in der/den Unterrichtssprachen

Hier finden Sie eine Liste unserer derzeitigen Erasmus-Partner.


Apple-blank-business-computer-442574 V2

Learning Agreement

Im Rahmen des Erasmus-Programms ist es vorgesehen, dass die im Ausland erbrachten Studienleistungen an der Heimathochschule anerkannt werden. Die beiden wichtigsten Dokumente im Anrechnungsprozess sind das Learning Agreement und das Transcript of Records.

Ihr Learning Agreement ist vor, während und nach Ihrem Auslandsaufenthalt relevant für Sie. Sie vereinbaren darin mit uns und mit der Gasthochschule das Studienprogramm, das Sie im Ausland absolvieren werden.

Vor dem Auslandsaufenthalt

Um das Learning Agreement auszufüllen und die spätere Anerkennung der von Ihnen im Ausland erbrachten Studienleistungen gewährleisten zu können, müssen Sie sich im Vorfeld Ihres Aufenthaltes über das Kursangebot an der Gasthochschule informieren und Ihre Auswahl mit uns besprechen.

Stehen die Kurse fest, die Sie im Ausland belegen möchten, tragen Sie diese in Tabelle A des Learning Agreements ein. Sie müssen Kurse im Umfang von mindestens 15 bis 30 ECTS pro Semester auswählen, belegen und bestehen. In Tabelle B tragen Sie die Lehrveranstaltungen oder Module ein, die Sie äquivalent an der RUB besuchen würden.

Um die Verbindlichkeit des Learning Agreements zu gewährleisten, unterschreiben auf dem Agreement Sie selbst, wir sowie der Erasmus-Fachkoordinator der Gasthochschule. Wir bestätigen Ihnen durch die Unterschrift, dass die gewählten Kurse anrechenbar sind; die Gasthochschule erklärt, dass der Studienplan so realisierbar ist.

Einen Scan mit den Unterschriften von allen Beteiligten senden Sie bitte bis zum 15. Juli (für Aufenthalte, die im darauffolgenden Wintersemester beginnen) bzw. 15. Dezember (für Aufenthalte, die im darauffolgenden Sommersemester beginnen) als PDF an erasmus-dokumente@rub.de.

Während des Auslandsaufenthalts

Ergeben sich vor Ort noch Änderungen an den ursprünglich gewählten Kursen, tragen Sie diese bitte auf dem Formular "During the Mobility" ein, lassen dieses ebenfalls von uns sowie der Gasthochschule unterschreiben und unterzeichnen selbst. Auch die geänderten Kurse sollten Sie vorab mit uns besprechen.

Nach dem Auslandsaufenthalt

Nach dem Auslandsaufenthalt stellt Ihnen die Gasthochschule ein "Transcript of Records" (Notenübersicht) aus. Hier werden alle Studienleistungen, die Sie während des Auslandsaufenthaltes erbracht haben, aufgeführt. Mit diesem Dokument können Sie sich die Kurse letztlich anerkennen lassen. Bitte reichen Sie das Transcript of Records bei der Studienkoordination ein und schicken einen Scan des Dokuments an erasmus-dokumente@rub.de.

Wichtig: Das Transcript of Records muss in englischer oder deutscher Sprache verfasst sein und sollte eine Beschreibung des Benotungssystems Ihrer Gastuniversität enthalten.